Steuerreform bringt neue Belastungen 16.11.2006
Präsident Leonel Fernández hat in der gestrigen TV-Sondersendung umfassende Steuererhöhungen bekanntgegeben. Hier einige Beispiele: ITBIS künftig auch auf bislang steuerbefreite Produkte wie Zucker, Kaffee, Speiseöle und Mehl. Selektivsteuern für Alkohol- und Tabakwaren. Weitere Steuergelder soll die Wiedereinführung einer bereits bis zum Jahr 2000 schon einmal erhobenen 5%-Steuer auf Mieteinnahmen aus dem Hotelgewerbe sowie die Einführung einer zehnprozentigen Versicherungssteuer bringen.
Wieder eine Delphingeburt im Ocean World in Cofresi 16.11.2006
Cofresi: Es werden nur wenige Delfin Babies in Gefangenschaft geboren - nur wenn die aüsseren Umstände absolut in Ordung sind, hat man eine Chance, dass ein Delphin Baby in Gefangenschaft geboren wird. Ocean World ist bekannt für seine Anstrengungen, die die Belegeschaft sicher stellt und sehr viel Verantwortung übernimmt, dass sich die Delphine so wohl wie möglich in ihrer Umgebung fühlen und diese Anstrengungen zeigen jetzt Ergebnisse: die Geburt eines Flaschennasendelfinbabys!
Der Direktor von Ocean World, Herr Madelyn Camps, sagte uns, dass sie beschlossen, das Delfinweibchen von dem Moment an, wo sie entdeckten, dass sie Schwanger ist, sie zu beobachten (24 Stunden lang). Es wurde ein modifiziertes Programm mit Diät für die Mutter angelegt und sie wurde in die nahe Lagune gebracht, um dort ihr Baby in Ruhe und Frieden zu gebären. Die Geburt ging schnell und friedlich voran.
Ocean World
Das Baby wurde ohne menschliche Einwirkung geboren. Beiden, Mutter und Baby geht es sehr gut, lässt der stolze Direktor verlauten. Das Baby wog ca. 14 kg bei der Geburt und ist ungefähr einen Meter lang.
Quelle: www.sosuanachrichten.com
Weihnachtsgeld ab 8. Dezember 15.11.2006
Santo Domingo - Die Regierung beginnt am 8. Dezember das Weihnachtsgeld an die Angestellten des öffentlichen Dienstes, das Militär und die Polizei auszahlen.
Dies gab Finanzminister Vicente Bengoa bekannt und nur in extremen Fällen wird er zustimmen, daß die Stadtverwaltungen dafür ein spezielles Darlehen aufnehmen.

Die Angestellten bekommen in der Dominikanischen Republik quasi ein 2. Gehalt als Weihnachtsgeld. Wer nicht das ganze Jahr, aber mindestens 3 Monate gearbeitet hat, bekommt das Weihnachtsgeld anteilig.
Quelle: www.diariolibre.com
Ansprache des Präsidenten Leonel Fernandez 15.11.2006
Santo Domingo: Gestern abend um 21 Uhr hielt der Präsident Dr. Leonel Fernandez eine Ansprache an die Nation, die landesweit von mehreren Fernsehanstalten und einigen Radiosendern ausgestrahlt wurde.
Präsident Leonel Fernandez erklärte die Gründe für die neue Steuerreform sehr deutlich und auch die damit verbundenen Vorteile.
Die sehr emotionale Rede zeigte deutlich, daß Leonel daran interessiert ist das Land nach vorne zu bringen und er ließ keinen Zweifel daran, daß die Reformen auch durchgesetzt und angegangen werden.
Die Reform wurde in den letzten Wochen von allen politischen Parteien, aber auch von vielen verschiedenen Wirtschaftsvereinigungen und der Kirche stark kritisiert.
Wer zahlt schon freiwillig mehr Steuern?

Intessant war der Satz von Leonel:
Eine Dominikaner, dessen Vater stirbt hat den Schmerz über den Verlust schneller überwunden als wenn er von dem Geld das er in seiner Hose hat etwas verliert.
Eröffnung der neuen Discothek am 17. November 15.11.2006
Sosua: Die Geschichte wiederhohlt sich von selbst: zumindest sagt man das in der Life Bar. Sie bauten jetzt eine sehr schöne Disko hinter der Life Bar auf, die den Namen Latino Disko bekam. Diese Disko schaut sehr gut aus und wurde in neuem Stil umgebaut. Es wurde eine Tanzfläche eingebaut, die von leicht ansteigenden Stizreihen umgeben ist. Ausserdem gibt es eine schöne, lange Bar mit vielen bequemen Barstuhlen.

Alex, stolz auf die Öffnung der neuen Disco. Alles schaut Subtropical aus, mit fantasievollen Wandmalereien und hübschen Spiegeln. Der DJ sitzt hoch über der Tanzfläche, damit er einen guten Überblick auf das Puplikum haben kann, um zu sehen, wie seine Musik ankommt. Wir hoffen, dass der DJ nicht das gleiche wie im D' Classico spielt - nur Diskonummern- sondern, dass er eine schöne Mixtur aus lateinamerikanischer Musik, wie Bachata, Merengue und Salsa, vielleicht mit etwas Reggaeton als Ausgleich. Hallo Disko Besitzer! Wenn wir die ganze Zeit harte Diskomusik hören möchten, könten wir auch einfach in Berlin, New York oder Amsterdam bleiben! Wir wollen nicht neun Stunden fliegen, damit wir die gleiche Disko Musik zu hören bekommen!
Deshalb hat uns der Manager von der Life Bar, unser berühmter Alex, versprochen, dass sie viele verschiedene Sorten von Musik spielen werden. Wir freuen uns auf die offizielle Eröffnung am Freitag den 17. November.
Polizeiuniformen mißbraucht! 14.11.2006
Santo Domingo: Der Pressesprecher der Nationalpolizei hat heute mitgeteilt, daß Untersuchungen eingeleitet werden um den Mißbrauch von Polizeiunformen zu untersuchen. In den letzten Wochen wurden immer wieder Geschäfte von "Uniformierten" überfallen. Die Täter verkleiden sich als Polizisten und nutzen die Uniformen aus um zu überfallen und zu rauben.
Grammy Verleihung in USA 14.11.2006
Nach all der Spannung kam endlich die Nacht vom Donnerstag: Die 7. Ausgabe der ehrenvollen Grammy Latino Auszeichnung wurde im berühmten Madison Square Garden in New York verliehen. Viele Künstler hofften, mit einer Auszeichnung beschenkt zu werden, darunter Jennifer López, Marc Anthony, Fonseca, Shakira, Miguel Bosé, Johnny Ventura, Milly Quezada, Gilberto Santa Rosa und viele viele mehr. Die Dominikanischen Herzen fingen an, schneller zu schlagen, als klar wurde, dass zwei von den sechs dominikanischen Künstlern im Puplikum den Grammy bekommen würden.
Milly Quezada gewann zum zweiten Mal in ihrem Leben und bekam ihren Preis für das beste Merengue Album des Jahres, genannt "MQ". Der andere Dominikaner, der einen Grammy gewann, war Michel Camilo, ein Weltberühmter Jazz Musiker ist. Er bekam seinen Preis für die Komposition "Rhapsody in Blue'".
Die anderen nominierten Dominikanischen Künstler waren: Eddy Herrera, Johnny Ventura, Chichí Peralta und Anaís, aber leider bekamen sie keinen Preis.
Juan Luis Guerra sang ein Duet zusammen mit Maña (einer Mexikanischen Pop Gruppe) mit dem Titel "Bandita tu luz", welcher sehr beliebt wurde und auf verschiedenen Muskisendern als Video gezeigt wird.

Millie und Michel
Obwohl riesige Konkurenz dabei war, denken wir, dass die Dominikanischen Künstler sich gut hielten. Zwei von sechs Künstler gingen mit einem Grammy nach Hause. Was für ein tolles Ergebnis!
Quelle: www.sosuanachrichten.com
Danilo Medina hält sich zurück 14.11.2006
Santo Domingo: Danilo Medina, einer der führenden Politiker der PLD, der vor einigen Tagen als Staatssekretär zurückgetreten ist, hüllt sich in Schweigen ob er bei der nächsten Wahl als Präsidentschaftskandidat antreten wird.
Er sagte heute vor der Presse, daß er im Moment über das Gewesene nachdenkt und analysiert was er in Zukunft tun wird.
Er sagte, daß er im intensiven Kontakt mit der Parteibasis sei und daß die Frage ob er als Präsidentschaftskandidat zur Verfügung stehen wird derzeit nicht von ihm beantwortet werden kann.
Regierung auf gutem Wege 12.11.2006
Santo Domingo: Nach der neuesten Umfrage unter der Bevölkerung der Dominikanischen Republik, sind mehr als 45% der Meinung, daß das Land gut bzw. sehr gut geführt wird und auf dem richtigen Weg ist. Für ca. 30 % der Bevölkerung sei alles gut und normal und nur 25% der Bevölkerung sind mit der Arbeit der jetzigen Regierung nicht einverstanden.
Die Regierung ist auf gutem Wege 12.11.2006
Santo Domingo: Nach de neueste Umfrage unter der Bevölkerung der Dominikanischen Republik, sind mehr als 45% der Meinung, daß das Land gut bzw. sehr gut geführt wird und auf dem richtigen Weg ist. Für ca. 30 % der Bevölkerung sei alles gut und normal und nur 25% der Bevölkerung sind mit der Arbeit der jetzigen Regierung nicht einverstanden.
Aktuelle News - Archivseiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 |