Neue Pläne für den Malecon in Santo Domingo: 12.11.2006
Santo Domingo: Der Bürgermeister von Santo Domingo hat Pläne bekanntgegeben den Malecon von Santo Domingo auf Vordermann zu bringen. Großartige Pläne und Ideen.
Einen Helikopterlandeplatz, einen Golfclub, ein Volleyballfeld, Plätze für die Fischer, Bademöglichkeiten für die Besucher und vieles mehr.
Wie er das bezahlen will hat er bisher noch nicht gesagt.
Deutscher Tourist in Cabarete getötet 10.11.2006
Cabarete, Puerto Plata -Laut Bericht der Polizei wurde ein deutscher Tourist im Morgengrauen des Donnerstag in einem Appartement in Irabón in Cabarete aus bisher unbekannten Gründen ermordet.
Das Opfer ist der 63-jährige Gerd B., der vor einigen Tagen erst angekommen ist starbt an den Folgen der Blutungen, welche durch die Schüsse in den Kopf und die Brust verursacht worden waren.
Die Polizei verhaftete für die Ermittlungen mehrere Personen, sie wurden aber Stunden später wieder freigelassen.
Quelle: /www.elnacional.com
Juweliergeschäft überfallen 10.11.2006
Santo Domingo: Ein Gruppe von bewaffneten Männern und verkleidet wie Polizisten hat gestern morgen um 9 Uhr ein Juweliergeschäft überfallen und dabei rund eine halbe Million Dollar in Schmuck und Bargeld erbeutet.
Marcell Hazoury, die Ehefrau des Besitzers sagte, daß im Geschäft 2 Wachleute waren, einer vor dem Geschäft und einer im Innenraum. Die Diebe überwältigten beide Wachleute, warfen sie auf den Boden und fesselten dann auch den Besitzer.
Danach verschwanden sie mit dem Tresor und vielen Schmuckstücken.
Der Überfall geschah im Sektor Piantini in der Straße Julio Aybar.
Bisher fehlt von den Dieben jede Spur
Quelle: www.diariolibre.com
Juweliergeschäft überfallen 10.11.2006
Santo Domingo: Ein Gruppe von bewaffneten Männern und verkleidet wie Polizisten hat gestern morgen um 9 Uhr ein Juweliergeschäft überfallen und dabei rund eine halbe Millione Dollar in Schmuck und Bargeld erbeutet.
Marcell Hazoury, die Ehefrau des Besitzers sagte, daß im Geschäft 2 Wachleute waren, einer davor und einer im Innenraum. Die Diebe überwältigten beide Wachleute, warfen sie auf den boden und fesselten dann auch den Besitzer.
Danach verschwanden sie mit dem Tresor und vielen Schmuckstücken.
Der Überfall geschah im Sektor Piantini in der Straße Julio Aybar.
Bisher fehlt von den Dieben jede Spur
Quelle: www.diariolibre.com
Gesetzesvorlagen zum Abkommen (Cafta) ratifiziert 10.11.2006
Santo Domingo: Die Abgeordneten haben in der heutigen Sitzung im Abgeordnetenhaus in einem Eilverfahren die Gesetzesvorlagen zum Beitritt zum Freihandelsabkommen ratifiziert.
Dabei ging es vor allem um die Copyrightrechte und Veränderngen im Strafrecht.
Damit dürften nun alle Bedingungen für den Beitritt zum Freihandelsabkommen erfüllt sein.
Es bleibt abzuwarten wann das Freihandelsabkommen nun in Kraft tritt. Es sollte ja eigentlich schon vor einem Jahr fertig sein.
Quelle: www.diariolibre.com
Neuer Bootsausflug an der Nordküste 10.11.2006
Sosúa hat jetzt eine neue Attraktion: einen extra abenteuermässigen Bootsauflug, bei dem Sie zwischen Hochseeangeln, Schnorcheln entlang von Korallenriffen, Wasserskifahren, Reifen schwimmen, oder einem Reitausflug wählen können. Ja, alles in allem in einen einzigen Ausflug. Merkwürdig? Vielleicht, aber wahr!
werden von Ihrem Hotel um 7.30 abgehohlt, dann fahren Sie in Richtung Rio San Juan, gleich nach Gaspar Hernandez. Dann fährt der Bus durch die Zuckerrohr und Kakao Plantagen, bis sie den Playa Mangante erreichen, wo schon das Boot auf Sie wartet. Es ist ein schnelles, starkes, seetaugliches Boot mit zwei 75 Ps Maschine. Sie können sich einen Hochseeangelausflug zu den Fischgründen aussuchen, wo es unmengen von Fischen gibt, auch Doradas warten darauf gefangen zu werden. Ein ansässiger Fischer hat sieben Plätze markiert, wo Sie bestimmt Fische fangen werden. Bis jetzt ist das Boot noch immer mit Doradas, die zwischen 80 und 120 cm messen, zurückgekommen. Aber Sie können sich auch für einen Schnorchelausflug zu einen einzigartigen Korallenriff entscheiden, wo sie die schönste Flora und Fauna bestaunen können. Es gibt auch Pferde in sehr guter Kondition, in der Nähe des Strandes, dann können Sie auch Reiten ins Landesinnere wählen.
Quelle: www.sosuanachrichten
Festival del Cine Global Dominicana 09.11.2006
Santo Domingo: Präsident Leonel Fernandez und die primera Dama Margarita Cedeno hiesen gestern abend alle Akteure der Filmszene herzlich willkommen. Das erste große "Festival del Cine global Dominicana".
Unter den Gästen waren Andy Garcia, der hier vor kurzem einen Film produziert hat, der Produzent Emilio Estefan und die Organisatorin des Kinofestivals in Miami, Nicole Guillemet.
Quelle: www.sosuanachrichten.com
Präsident Leonel Fernandez und Andy Garcia 09.11.2006
Santo Domingo: Präsident Leonel Fernandez und die primera Dama Margarita Cedeno hießen gestern abend alle Akteure der Filmszene herzlich willkommen. Das erste große "Festival del Cine global Dominicana".
Uunter den Gästen waren Andy Garcia, der hier vor kurzem einen Film produziert hat, der Produzent Emilio Estefan und die Organisatorin des Kinofestivals in Miami, Nicole Guillemet.

SD. El presidente Leonel Fernández y la primera dama Margarita Cedeño dieron anoche la bienvenida a los profesionales del cine, nacionales y extranjeros, que asistieron la gala inaugural del Primer Festival de Cine Global Dominicano. Entre los invitados se encontraban el actor y director Andy García, el productor Emilio Estefan y la organizadora del Festival de Cine de Miami, Nicole Guillemet. NELSON SOSA
Quelle: www.sosuanachrichten.com
Wird Productos Sosua geschlossen? 09.11.2006
Sosua: "Productos Sosúa" ist der Stolz aller Einwohner von Sosúa. Die Jüdische Gemeinde startete diese Kooperation 1943 um Lebensmittel zu produzieren. Walter Biller war der erste Direktor der "Cooperativa Industrial Lechera, C. por A.", oder CILCA genannt. 1945 beschloss die Gemeinschaft eine Fleischfabrik mit dem Namen "La Cooperativa Industrial Ganadera, C. por A." zu gruenden. In den 1950iger schlossen sich beide Kooperationen zu Productos Sosúa zusammen.
Diese Produkte schliessen auch verschiedene Käsesorten, Schinken und Würstchen mit ein, welche Weltweit gelobt wurden. Der letzte Manager und Direktor, Herr Herman Strauss, ging vor einigen Jahren in Rente. Seitdem gab es keinen Nachfolger mehr und die Aktionäre beschlossen die Firma an eine Mexikanische Firma namens "Sigma" zu verkaufen.
Jetzt gehen Gerüchte in der Stadt um, dass Sigma plant, die Produktion von Lebensmitteln und Fleischprodukten an einen Standort ausserhalb Sosúas zu verlegen und die Fabrik hier zu schliessen. Falls diese Gerüchte war sein sollten, wird das wohl ein trauriger Tag für die Bevölkerung von Sosúa sein. Viele Generationen von Dominikanern haben in der Fabrik gearbeitet, welche sehr beliebt ist wegen seiner sozialen Vorteile die sie für die Angestellten bereit hält.
Quelle: www.sosuanachrichten.com
09.11.2006
Samana: Die ersten 210 Touristen aus Deutschland sind am Montag und Dienstag auf dem neuen Flughafen in Samana gelandet. Am Montag landete die erste Maschine von Condor auf der 3.000 m langen und 45 m breiten Landebahn mit 80 Touristen aus Frankfurt. Am Dienstag kam ein Flugzeug der Condor auch aus Frankfurt mit 130 Touristen.
In den Flughafen wurden insgesamt 80 Mio US$investiert.

Obwohl der Flughafen bereits in Betrieb ist, wird er erst am 12. Dezember durch den Präsidenten Leonel Fernández offiziell eingeweiht. Der Flughafen ist ausgelegt, um gleichzeitig vier Jumbo Jets 747 abzufertigen. Das Flughafengebäude hat 9000m2 Fläche im Erdgeschoss und rund 100m2 im ersten Stock.

Zum Empfang des Fluges der Fluglinie Condor waren der Direktor der zivilen Luftfahrtbehörde, Norge Botello und die wichtigsten Behördenvertreter der Provinz anwesend.

Quelle: www.clavedigital.com
Aktuelle News - Archivseiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 |